Alle Artikel für Playmobil und Piratenschiff

Playmobil hat im Thema „Piraten“ die Nase vorn. Im Angebot hat Playmobil mehr als fünf verschiedene Piratenschiffe.
Und das hat seinen Grund: gerade die Piratenschiffe üben doch die größte Faszination auf den kleinen Piraten aus.

Hier die Liste der großen Playmobil-Sets zum Thema „Piratenschiffe“:

PLAYMOBIL® – Unterwassermotor (7350)


Das Zubehör schlechthin für alle die ein Playmobil-Boot haben. Damit können die kleinen Piraten oder Kapitäne mit ihrem Boot in der Badewanne richtig fahren. In Gewässer mit ordentlich Seegang ist er allerdings eher ungeeignet.
Der Unterwassermotor fährt mit gewöhnlichen 1,5 V Batterien (Typ AA).
Der Motor ist empfohlen für Kinder ab 4 Jahren. Allerdings ist für die Jüngsten der Motor bzw. die Schiffsschraube und das Ruder ein wenig filigran.
Playmobil Unterwassermotor
Außerdem sollte das Kind auch die Disziplin haben, den Motor nach der Benutzung zu trocknen, damit der Spielspaß länger anhält.



Haben deine Kids dieses Produkt? Schreib mir deine Erfahrung in den Kommentaren!

PLAYMOBIL® – Piratenkaperschiff (4424)


Piratenkaperschiff Playmobil
Das große Piratenkaperschiff von Playmobil kann wirklich schwimmen. Natürlich ist das Kaperschiff ausgerüstet mit allem was ein echter Pirat braucht: eine Kanone und eine schwer gerüstete Piratenmannschaft ist dabei.
Dieses Kaperschiff ist schon so lange im Playmobil-Programm, dass schon die zweite Generation an Kindern damit spielt. Und es eignet sich prima als günstige Alternative zum Großen Piratenflaggschiff
Wie üblich bei Playmobil solltest du deinem Kind beim Aufbauen helfen. Aber eigentlich fängt der Piratenspaß direkt an, wenn man die Kiste öffnet.
Zum Piratenkaperschiff passt prima der Unterwassermotor – dann kann der kleine Pirat auch in der Badewanne „echt“ auf Kaperfahrt gehen.



Haben deine Kids dieses Produkt? Schreib mir deine Erfahrung in den Kommentaren!

PLAYMOBIL® – Großes Piraten-Tarnschiff (4290)


Das große Piraten Tarnschiff von Playmobil macht wieder seinem Namen wahre Ehre. Mit seinen 68 cm Länge und 56 cm Höhe ist es auch geeignete große Seeschlachten zu bestehen. Auch sonst kann es sich sehen lassen. Mit versenkbaren und schussbereiten Kanonen (glücklicherweise die Kanonenkugeln mit Stangen, die leichter zu finden sind), Kapitänskajüte, entrollbarer Totenkopfsflagge, einem funktionierenden Ladekran und einem abschussfähigen Enterhaken ist das Tarnschiff ein wahres Prachtstück (was sich natürlich auch im Preis widerspiegelt).

Auch ein Ausguck darf nicht fehlen und das weitere Zubehör (von Piraten, Kapitän bis zu allerlei Tieren ist alles dabei).
Das Schiff kann sowohl schwimmen (mit zusätzlich erhältlichem Unterwassermotor auch automatisch) als auch rollen.
Zum Aufbauen solltest du knapp 2 Stunden einplanen und auch wenn der Playmobil-übliche Altersbereich von 4 – 10 Jahren empfohlen wird, so sollte man gerade bei den Kleinsten die vielen kleinen Teilchen erstmal beiseite legen.



Haben deine Kids dieses Produkt? Schreib mir deine Erfahrung in den Kommentaren!

PLAYMOBIL® – Großes Piratenflaggschiff (3940)


Großes Piratenflaggschiff - Playmobil

Dieses Piratenschiff verdient wirklich mal das Attribut „groß“. Das Spielzeug ist 70 cm lang. Auch alles andere ist überdimensional: über 50 Teile sind dabei: 4 Playmobil-Figuren, Schatztruhe, Waffen, Kanonenkugeln, Papagei, Affe, Mäuse, Essensvorräte, Hühner, Fässer, Gläser, Laterne, Schaufel, Hacke etc.

Das Schiff hat Räder und schwimmt im Wasser. Mit dem zusätzliche erhältlichen Unterwassermotor kann es sogar richtig fahren. So können Land- und Wasserratten damit auf Schatzsuche gehen oder eine Jagd nach dem Piratengold veranstalten. Ein wirklich authentisches Piratenvergnügen für Piraten von 4 – 10 Jahre.

Hinweis: Wie immer bei Playmobil sollten Sie Ihrem Kind beim ersten Aufbau helfen und ein wenig Zeit einplanen.

Als Erweiterung passt hierzu prima der Unterwassermotor von Playmobil.



Haben deine Kids dieses Produkt? Schreib mir deine Erfahrung in den Kommentaren!

Suchbegriffe:

PLAYMOBIL – Geisterpiratenschiff


PLAYMOBIL - Geisterpiratenschiff

Wirklich unheimlich sieht das düstere Playmobil Geisterpiratenschiff aus mit seinen zerrissenen Segeln. Und natürlich gibt es auch in diesem Schiff, wie so häufig bei Playmobil, ein Geheimversteck (das ist immer besonders beliebt bei den kleinen Piraten). Drei Geisterpiraten sind dabei, die man durch Drücken eines Hebels aus ihrem Versteck holen kann. Geisterhaft leuchten die Figuren im Dunkeln. Der Rumpf ist voll mit Löchern aus denen man jeweils eine Kanone abfeuern kann (glücklicherweise kann man auch hierbei wieder Kanonenkugeln abschießen, die mit Stangen versehen sind, das erleichtert das Wiederfinden ungemein).

Das Schiff kann schwimmen und hat auch Rollen für den Geister-Einsatz an Land (auf dem Teppich). Zusätzlich kann man den Unterwassermotor kaufen, damit der kleine Pirat sein Geisterschiff auch in der Badewanne fahren kann (womöglich auch noch im Dunkeln).
Empfohlen für Kinder zwischen 4 und 10 Jahren ist dieses Playmobil-Schiff mit der Unmenge an Zubehör ein echtes Schnäppchen.



Haben deine Kids dieses Produkt? Schreib mir deine Erfahrung in den Kommentaren!

Suchbegriffe:

PLAYMOBIL 3174 – Rotes Seeräuberschiff


PLAYMOBIL 3174 - Rotes Seeräuberschiff

Schon von weitem lässt das blutrote Segel mit dem Totenkopf erahnen, welch gefährliche Piraten da ansegeln. Und zu recht: Das rote Seeräuberschiff von Playmobil ist mit 2 schweren Kanonen bewaffnet, die natürlich auch schießen können.
Und die Piraten waren schon erfolgreich: es befindet sich bereits ein großer Schatz an Bord.

Das rote Seeräuberschiff kann mit dem zusätzlich erhältlichen Unterwassermotor ausgestattet werden.
Das Schiff wurde nur als limitierte Auflage herausgegeben, daher muss man schon Glück haben, wenn man eins ergattern möchte.
Wie Playmobil-üblich ist es für „Piraten“ zwischen 4 und 10 Jahre geeignet.
Auf Ciao gibt es einen guten Erfahrungsbericht zum roten Seeräuberschiff von Playmobil.


Suchbegriffe:

Generated with aid of MultiTags